Tibetische Energiearbeit nach dem System der 24 Organkreise - Informationsplattform Schweiz

Tibetische Energiearbeit

nach dem System der 24 Organkreise

Jeder Mensch wird mit seiner ureigenen Struktur und seiner individuellen Persönlichkeit geboren. Diese wird geprägt durch unsere Schicksalsvision, unser Umfeld, unsere Erziehung und die Lebensumstände, unter denen wir aufwachsen. Dabei werden alle Erfahrungen und Erlebnisse – egal ob positiv oder negativ – in unserem Bewusstsein und in unserem Nervensystem gespeichert. Im Laufe der Jahre entstehen dadurch ungleiche Spannungsverhältnisse, die sich über ungelöste mentale oder emotionale Themen bemerkbar machen und in unseren Verhaltensmustern sichtbar werden. Als Folge einer solchen energetischen Unausgeglichenheit können auch psychosomatische Symptome und/oder körperliche Beschwerden auftauchen.

Mit der Tibetischen Energiearbeit nach den 24 Organkreisen wird das energetische Gleichgewicht im Körper wieder hergestellt. Die dadurch aktivierten Selbstheilungskräfte lösen das Problem direkt an seinem Ursprung. Im Gegensatz zu anderen Heilmethoden, wo Gleiches mit Ähnlichem oder Gleiches mit Gegensätzlichem behandelt wird, ist die Tibetische Energiearbeit auf die grosse Vollkommenheit – auf die wirkliche Natur des Geistes – ausgerichtet.

Wir begleiten Menschen dabei, dieses Wissen in sich wieder zu finden und es mit ihrem aktiven Bewusstsein zu verbinden. Dadurch wird Heilung auf allen Ebenen möglich. Das Leben wird von innen heraus nachhaltig verändert.

Menü schließen